Sexualpädagogik

Sexualpädagogik

 


 

LogoGrau.jpg
logomhc.jpg

 

 

 

                                                   

Magnus-Hirschfeld-Centrum

 

Lesbenverein Intervention e.V.

 

 

Aktuelles zur Umsetzung des Koalitionsvertrages zur lesbisch-schwulen Jugendarbeit und dem sexualpädagogischen Projekt "Akzeptanz der Vielfalt"

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir, die beiden Fachinstitutionen für lesbische und schwule Jugendarbeit in Hamburg, begrüßen die bisher geleistete Vorarbeit zur Umsetzung des "Koalitionsvertrags - Schwule und Lesben".
 
"Nach Evaluation der bestehenden Beratungsangebote wird die Einrichtung eines Jugendzentrums zur Beratung jugendlicher Schwuler angestrebt.
Die wichtige Arbeit des Magnus-Hirschfeld-Centrums und der Junglesbeneinrichtung Intervention werden unterstützt.“

„Die Koalitionspartner sind sich einig, Jugendlichen bei der Entwicklung ihrer sexuellen Identität in der Schule und in Jugendeinrichtungen im Sinne einer Bürgerschaftsinitiative der letzten Wahlperiode umfassende Hilfestellung zu leisten."
 
In der Zwischenzeit sind eine Vielzahl fachlicher Unterlagen bezüglich "Förderung schwule Jugendarbeit" und "Akzeptanz der Vielfalt" entstanden, deren Hauptaussagen sind aus unserer Sicht:
 
1. Die lesbisch-schwule Jugendarbeit wird da gestärkt, wo die Arbeit bereits stattfindet:
Das Schwule Jugendzentrum (ggf. schwul-lesbische Jugendzentrum) wird durch die Aufstockung der Mittel im MHC gefördert.
Das JungLesbenZentrum von Intervention e. V. wird in seinem Bestand gesichert.

2. Das Handlungskonzept "Akzeptanz der Vielfalt" beschreibt einen umfassenden modularen Rahmen, dessen finanzielle Ausstattung an die Leistungsanforderungen noch angepasst werden muss. Bisher sind drei halbe Stellen  vorgesehen (0,5 Evaluation in Behörde, 0,5 MHC, 0,5 Intervention), die nur einen Teil der Angebote abdecken könnten. Für 2010 wurde von Intervention und MHC (UHA e.V.) jeweils eine halbe Stelle beantragt. Ein Ausbau wäre nach der Startphase im folgenden Haushalt nötig.
 
 Wir möchten Sie bitten diese fachliche Stellungnahme in Ihrem Umsetzungsprozess zu berücksichtigen und freuen uns über eine weitere fachliche Zusammenarbeit.
Grundlage unserer Einschätzung sind die angehängten Dokumente.
Mit freundlichen Grüßen
Bea Trampenau                                            Michael Schilf
(Geschäftsführerin Intervention e. V.)         (Projektleiter Jugendarbeit MHC)

 


 

Intervention bietet nach Vereinbarung kostenpflichtig sexualpädagogische Fortbildungen für Mädchengruppen, Schulklassen und pädagogische Fachkräfte an.

Als sexualpädagogisches Arbeitsmaterial können bei Intervention diese beiden 12- bzw. 18-minütigen, von JungLesben selbst gedrehten Videofilme für jeweils € 19,- bestellt werden:
    * Ein Tag im Zoo , Video zu lesbischer Identität
    * Schweigst du noch oder lebst du schon? - ein lesbischer Coming  Out- Film

Bestellung der Filme über den Shop oder mit diesem Bestellformular .