Aufstehen gegen Rassismus

Aufstehen gegen Rassismus

Stammtischkämpferinnen – Workshop


Für ein buntes Deutschland!


Was sind Stammtischkämpferinnen? Die Erfolge der "Alternative für Deutschland" gehen einher mit einem gesamtgesellschaftlichen Rechtsruck in vielen Bereichen.
Wir alle kennen das: In der Diskussion mit den Arbeitskolleg_innen, dem Gespräch mit dem Verwandten oder beim Grillen mit dem Sportverein fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, denken, da hätten wir gerne den Mund aufgemacht, widersprochen, die rechten Parolen nicht einfach so stehen lassen. Hier wollen wir ansetzen und uns in die Lage versetzen, die Schrecksekunde zu überwinden, Position zu beziehen und deutlich zu machen: Das nehmen wir nicht länger hin!

Dabei ist klar: Der Stammtisch ist überall: An der Kasse des Bio-Supermarktes, auf dem Spielplatz, in der Bahn oder in der Uni-Lerngruppe.
Aber: Wir sind auch überall und wir können durch Widerspruch, deutliches Positionieren und engagierte Diskussionen ein Zeichen setzen, die Stimmung in unserem Umfeld beeinflussen und unentschlossenen Menschen ein Beispiel geben. Dazu wollen wir uns im Training mit Strategien beschäftigen, die uns ermöglichen, den Parolen der AfD und ihrer Anhänger Paroli zu bieten, wir wollen gängige rechte Positionen untersuchen und wir wollen gemeinsam üben, das Wort zu ergreifen und für solidarische Alternativen zu streiten statt für Ausgrenzung und Rassismus. Wir bieten in Hamburg einen Workshop speziell für Lesben/Frauen an!

Wo: Landesfrauenrat Hamburg, Grindelallee 43, 20146 Hamburg
Wann: 08. April 2017, 10:00-16:30 Uhr.
Wer: Georg Chodinski vom VVN-BdA ist unser Referent.

Anmeldung bitte unter E-Mail: info@lesbennetzwerk-hamburg.de

Der Landesfrauenrat
Der Landesfrauenrat Hamburg e.V. (LFR) ist die unabhängige, überparteiliche und überkonfessionelle Dachorganisation von über 60 Frauenverbänden. Er repräsentiert etwa 300 000 Hamburgerinnen und ist damit die größte Frauenlobby Hamburgs. Diese Frauen engagieren sich in den verschiedensten gesellschaftlichen Frauenorganisationen, nämlich in Kirche, Bildung, Partei, Wirtschaft, Sport, Gewerkschaft, Kultur, Berufs-, Interessen- und Wohlfahrtsverbänden.

Lesbennetzwerk Hamburg:
Seit fast drei Jahren treffen sich Vertreterinnen und Einzelpersonen zum Vernetzungstreffen, zu dem alle Lesbenprojekte/Netzwerke, FrauenLesben-Projekte, Vertreterinnen lesbisch-schwuler, lesbisch-queerer Projekte in Hamburg herzlich eingeladen sind. Wir treffen uns beim Lesbenverein Intervention