Ein Kind gehört zur Mutter – außer, die Mutter ...

Ein Kind gehört zur Mutter – außer, die Mutter ist lesbisch?!

Vom 13.-.15.07.2018 veranstaltet der Dachverband Lesben und Alter einen Workshop zum Thema „Ein Kind gehört zur Mutter – außer, die Mutter ist lesbisch?!“ im Frauenbildungshaus Zülpich. Dazu werden besonsers betroffenen Mütter angesprochen. Den Workshop führen Dr. Kirsten Plötz und Vera Ruhrus durch.

 

Liebe Mitfrauen,
liebe Freundinnen und Freunde des Dachverbands Lesben und Alter,

wir möchten euch heute zu unserem Workshop einladen:

„Ein Kind gehört zur Mutter – außer, die Mutter ist lesbisch?!“



Erinnerst du dich daran? Erzählst du uns davon? Wir möchten wissen, wie es sich auswirkte, dass bundesdeutsche Gerichte Müttern deren Kinder entzogen, wenn die Gerichte wussten, dass die Mütter lesbisch lebten. Das war aus unserer Sicht nicht nur eine persönliche Notlage, sondern auch ein politisches Thema – eine eindeutige Diskriminierung bzw. Repression. 

Wir möchten gerne deine Geschichte hören, wenn dir dein(e) Kind(er) weggenommen wurde(n), weil eine lesbische Mutter angeblich schlecht für das Kindeswohl war. Oder wenn du mit dieser Drohung leben musstest, vielleicht deswegen versteckt lesbisch lebtest, dich vom Exmann und Vater des Kindes bzw. der Kinder erpresst fühltest … Oder wenn deiner Partnerin deren Kind(er) entzogen wurde(n) bzw. ihr mit dieser Drohung leben musstet. Oder wenn du als Kind auf deine lesbische Mutter verzichten musstest. Oder wenn du als Juristin oder Mitarbeiterin eines Jugendamtes oder auf andere Weise mit dem Thema zu tun hattest.

Aus vielen einzelnen Erinnerungen und Unterlagen soll das Gesamtbild vom Entzug der Kinder lesbischer Mütter sichtbarer werden. Selbstverständlich kannst du dabei anonym bleiben.

Wir freuen uns, wenn du am Workshop mit Dr. Kirsten Plötz und Vera Ruhrus teilnimmst. Falls das nicht möglich ist, freuen wir uns auch, wenn du uns deine Erinnerungen aufschreibst bzw. eine Kopie deiner Unterlagen (z.B. Gutachten vom Jugendamt, Gerichtsurteil) zur Verfügung stellst. Nähere Einzelheiten http://lesbenundalter.de/de/aktueller-beitrag/ein-kind-gehoert-zur-mutter-ausser-die-mutter-ist-lesbisch.html

Und wir freuen uns auch, wenn ihr unseren Aufruf weiter versenden würdet.

Herzliche Grüße aus der Geschäftsstelle des Dachverbands Lesben und Alter
Heike Lischewski

Kontakt und Anmeldung bitte bis zum 22. Juni 2018: kontakt@lesbenundalter.de

Bildschirmfoto_2018-05-27_um_12.40.07