2002 Protest gegen den Hamburger Sozialkahlschlag


2002 Protest gegen den Hamburger Sozialkahlschlag

Kürzung der Mittel für das JungLesbenZentrum

Erklärung des Vorstands vom Lesbenverein Intervention e.V. zu dem Sozial-Kahlschlag der Hamburger Regierung 2002

Der Vorstand des Vereins Intervention e.V. protestiert aufs entschiedenste gegen die Kürzung der Förderung des JungLesbenZentrums in Höhe von 30.000 Euro (39%) durch das Amt für Jugend - Behörde für Familie und Soziales der Hansestadt Hamburg.

Auch andere Frauenprojekte betroffen

Intervention e.V. solidarisiert sich mit den von weiteren Kürzungen betroffenen Frauenprojekten, AIDS- Hilfe- und Schwulenprojekten, Drogenberatungsstellen und unterstützt sie in ihrem Kampf.
Intervention e.V. wird alle in Ihrer Macht stehende politischen und juristischen Möglichkeiten ausnutzen, um diesen Kürzungen entgegenzutreten und sie zu verhindern.
Intervention e.V. wird alles dafür tun, das Projekt "JungLesbenZentrum" trotz der Kürzung kompetent und pädagogisch vertretbar weiter zu führen.

Wenn Intervention e.V. die Kürzungen trotz alles Widerstandes akzeptieren muß, wird Intervention e.V. die Kürzung so gering wie möglich zu Lasten der Personalkosten der Pädagoginnen einsetzen.

Erste Konsequenz dieser Prioritätensetzung ist, dass die Räume für die Arbeit mit Lesben ab 25 Jahre (Glashüttenstraße 1) gekündigt und keine neuen Räume angemietet werden. So beherbergen die Räume in der Glashüttenstr. 2 ab sofort das JungLesbenZentrum, den Verein Intervention e.V. mit der Arbeitsgruppe "LESA - für ein LesbenZentrum", das vom Deutschen Hilfswerk geförderte Projekt " Komsequer " und den verbleibenden Selbsthilfegruppen "Café ab 40" und den LesBi-Treff "einschließlich".

Der Vorstand und die beiden Angestellten im JungLesbenZentrum werden gemeinsam die Konsequenzen aus diesem Drama entwickeln.

Der Lesbenverein Intervention e.V. ruft zur Solidarität aller derjenigen auf, die sich gegen die Kürzungen wehren wollen und Intervention e.V. in seinem Kampf unterstützen wollen.

 

Diese Kategorie durchsuchen: Aktionen, Protestbriefe & Stellungnahmen